Zivilrecht

Navigation Alle Ordner auf Alle Ordner zu



Externe Links

Zivilrecht

Das Zivilrecht lässt sich in materielles Zivilrecht (bürgerliches Recht) und Zivilprozessrecht einteilen. Viele Bücher und Lehrveranstaltungen behandeln nur einen dieser Schwerpunkte bzw. Teile davon. So gibt es z.B. im BoL-Studium der FernUniversität Hagen das Modul 2 (BGB AT), das grundsätzlich nur den Allgemeinen Teil des BGB behandelt. Die Module 4 (BGB II) und 9 (BGB III) behandeln dagegen sowohl materielles Zivilrecht (Schuld- und Sachenrecht) als auch Zivilprozessrecht. Bei meinen Literaturempfehlungen gebe ich an, wo der Schwerpunkt liegt. Selbstverständlich sind auch hier die üblicherweise als Klausurhilfsmittel zulässigen Gesetzestexte aufgeführt.


Gesetzestexte und -sammlungen

Stattdessen kann man sich auch die umfangreiche Loseblattsammlung Schönfelder anschaffen. Man kann es aber auch lassen, weil diese Gesetzessammlung (ohne Ergänzungsband) mit 32 Euro (Stand 01.04.2006) schon ohne Ergänzungslieferungen deutlich mehr als die dtv-Texte mit 5, 7 bzw. 8 Euro (ebenfalls Stand 01.04.2006) kostet. Hat man die Ergänzungslieferungen mitbestellt, fallen sie durch die heutzutage vielen Gesetzesänderungen häufig an. Sie müssen dann teuer bezahlt und zeitintensiv einsortiert werden.

Darüber hinaus möchte ich folgende, zugegebenermaßen sehr subjektive Gründe nicht unerwähnt lassen, warum ich zur Zeit den Schönfelder nicht verwende: Unabhängig davon, ob man Ergänzungslieferungen einsortiert oder sich ein neues Grundwerk besorgt, muss man ständig seine Unterstreichungen wieder neu vornehmen. Schließlich lese ich auch unterwegs relativ viel (insbesondere in öffentlichen Verkehrsmitteln). Dabei sind die Gesetzestexte vom dtv praktischer als der Schönfelder, der größer ist, mehr wiegt und mit seinem Dünndruckpapier zudem empfindlicher ist.


Kommentare

Meiner Meinung nach sollte man sich für das BGB unbedingt einen Kommentar zulegen. Wenn nicht gerade größere Gesetzesänderungen wie Anfang 2002 mit der Schuldrechtsreform anstehen, dürfte auch eine kostengünstigere Vorjahresauflage ausreichen. Preislich und inhaltlich dürften aus der Vielzahl der Kommentare wohl insbesondere in Betracht kommen:


Fallsammlungen

Besonders wichtig für die Klausurvorbereitung ist das Üben anhand von Fällen. Hierfür empfehle ich insbesondere folgende Fallsammlungen:

Zum BGB AT

Zum Schuldrecht AT

Zum Schuldrecht BT

Zum Sachenrecht


Lehrbücher und Skripte

Ergänzende Literatur für die Kursmaterialien zu den zivilrechtlichen Modulen des BoL-Studium der FernUniversität Hagen ist nach meiner Einschätzung nicht zwingend erforderlich. Hilfreich dürften aus meiner Sicht aber insbesondere folgende Lehrbücher und Skripte sein:

Zum BGB insgesamt

Zum Schuldrecht AT

Zur Zivilprozessordnung (ZPO)


Hinweis:

Die hier aufgeführten Bücher sind - soweit bei Amazon Externer Link verfügbar - mit dem Angebot von Amazon verlinkt und einem Partnercode versehen. Ich erhalte also eine kleine Provision aus dem Amazon-Partnerprogramm, wenn Du durch einen der Links auf diesen Seiten etwas kaufst. Diese wird ausschließlich zur Unterhaltung und Pflege dieser Website verwendet. Der Kaufpreis des Artikels oder der Artikel verändert sich für Dich dagegen nicht.