Transport- und Logistikrecht

Navigation Alle Ordner auf Alle Ordner zu



Externe Links

Transport- und Logistikrecht Fernstudium

Wer im Logistik- und Transportwesen tätig ist, braucht umfassende Kenntnisse sowohl des nationalen wie auch internationalen Wirtschaftsrechts. Längst ist der Transport von Gütern und Waren ein internationales Geschäft geworden, in dem die spezifischen Eigenheiten der jeweils nationalen Rechtsprechung und Gesetzeslage beachtet werden müssen.

Im Fernlehrgang „Transport- und Logistikrecht“ der Europäischen Fernhochschule Hamburg GmbH (Euro FH) werden vertiefte, praxisrelevante Kenntnisse des nationalen wie internationalen Transport- und Logistikrechts vermittelt. Zunächst jedoch erfolgt eine fundierte Einführung in das Wirtschaftsrecht, wobei auch hier bereits ein Schwerpunkt auf die Bereiche Logistik, Transport und Supply Chain Management gelegt wird. In diesem Teil des Lehrgangs erfolgt eine Vermittlung von Grundlagenwissen in Vertragsrecht, Gesellschaftsrecht und Privatrecht, immer mit einem Fokus auf das eigentliche Thema Transport und Logistik. Darauf aufbauend wird anschließend sowohl theoretisches wie praktisches Wissen im Transport- und Logistikrecht sowie im spezifischen Vertragsrecht gelehrt. Dabei spielen praxisrelevante Themen wie die Gestaltung von Auslandslieferverträgen, Kreditsicherung, Binnenschifffahrts- und internationales Seeverkehrsrecht, Straßen-, Luft-  bzw. Bahntransportrecht sowie die Haftung, Versicherung und Leistungsstörungen in Transport, Lager und Logistik eine große Rolle.

Adressaten und Aufbau des Fernlehrgangs

Der Fernkurs „Transport- und Logistikrecht“ richtet sich vornehmlich an Mitarbeiter von Unternehmen transport- bzw. logistikrelevanter Branchen, die in den Bereichen Logistik, Transport und / oder Supply Chain Management tätig sind oder werden wollen Dies können beispielsweise Handels- und Industrieunternehmen sein, aber auch Logistikunternehmen, Speditionen, Reedereien sowie öffentliche Organisationen. Der Lehrgang ist auf eine Dauer von sechs Monaten konzipiert, wobei die Unterlagen natürlich auch in kürzerer Zeit bearbeitet werden können. Bei Bedarf ist eine kostenlose Verlängerung um bis zu drei Monate möglich. Es handelt sich um einen Kurs auf Hochschulniveau, der auf Wunsch auch auf ein entsprechendes akademisches Hochschulstudium, etwa den Bachelorstudiengang Logistikmanagement, an der Euro FH angerechnet werden kann. Dennoch sind keinerlei Voraussetzungen für den Zugang zum Lehrgang wie zum Beispiel das Abitur oder eine andere Studienberechtigung nachzuweisen. Der Kurs „Transport- und Logistikrecht“ steht jedem Interessierten offen. Der Kurs schließt mit einem Hochschulzertifikat ab. Der Lehrgang kann jederzeit absolviert werden, da er an keine vorgegebenen Termine gebunden ist.

Studieninhalte

Der Lehrgang umfasst folgende Inhalte, die im Rahmen von drei Modulen vermittelt werden:

  1. Grundlagen des Wirtschaftsrechts (u. a. Gesellschaftsrecht, Vertragsrecht, Internationales Wirtschaftsrecht)
  2. Transport- und Logistikrecht (International und National)
  3. Fracht- und Transportverträge (Straßen-, Luft- und Bahntransport, Schifffahrt)

Alle Details in Kürze:

ZFU-Zulassungsnummer

 

262711

 

Ziel des Lehrgangs

 

Grundlegende Kenntnisse des Wirtschaftsrechts sowie des Logistik- und Transportrechts

 

 

Abschluss

 

Hochschulzertifikat mit einem Umfang von 10 Credits

 

 

Prüfung

 

Hochschulinterne Prüfung und / oder Bearbeitung von sechs Einsendeaufgaben

 

 

Adressaten

 

Jeder, der Grundlagenkenntnisse im Logistik- und Transportrecht erwerben möchte

 

 

Voraussetzungen

 

keine

 

Studiendauer

 

6 Monate

Kostenlose Verlängerung um bis zu drei Monate möglich

 

 

Lernaufwand pro Woche

 

etwa 15 Stunden

 

Studienmaterial

 

7 Studienhefte

 

Präsenzphasen / begleitender Unterricht

Keine

 

 

Kostenlose Testphase

 

4 Wochen

 

Kosten

 

Gesamtkosten 1.410,- EUR

Zahlung in sechs Raten zu je 235,- EUR möglich

 

 

Studienbeginn

 Jederzeit